Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung

Das „Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung“ ist ein Bündnis von Organisationen, die sich gegen Rassismus und Diskriminierung und für Chancengleichheit aller Kölner*innen engagieren. Es wurde im Jahr 2009 von Nichtregierungsorganisationen, städtischen Dienststellen und weiteren Organisationen gegründet.

Rassismus und Diskriminierung gehören zum Alltag der Gesellschaft. Daher ist die Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung in jedweder Form – so auch in institutioneller und struktureller Ungleichbehandlung – eine dauerhafte gesellschaftliche Herausforderung. Dies ist eine kommunale Querschnittsaufgabe und damit wichtige Aufgabe für Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft in Köln.

Das „Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung“ entwickelt Vorschläge, Initiativen und Projekte zur Information und Aufklärung der Bevölkerung sowie zur Beseitigung und Verhinderung von Rassismus und Diskriminierung.

Geschäftsordnung Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung

Rückblick: Kölner Forum Veranstaltungsreihe 11.-26.03.2022 anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21. März!

Es fanden nteressante Aktionen, Vorträge, Workshops, Lesungen und Ausstellungen sowohl online als auch in Präsenz statt zum Beispiel zu den Themenbereichen Empowerment, Intersektionalität, Diskriminierungssensible Sprache oder auch Rassismus in Zeiten von Corona.

Weitere Informationen und Programm-Infos finden Sie unter: „Aktuelles“.